Professionelle Hausbau

Erfolgreich und wirtschaftlich bauen mit der Bavariawohnbau

Die Bavariawohnbau ist Ihr professionelle Dienstleister rund um Wohn- und Hausbau, Grundstücks- und Wohnungswirtschaft sowie passende Finanzierungen. Dank funktionaler Synergien können wir ganzheitlich agieren und Ihnen auch für Ihren Hausbau in Nürnberg effiziente Lösungen „aus einer Hand“ anbieten. 

Wodurch unterscheiden sich die einzelnen Haustypen? 

 

Fertighaus

Das Fertighaus ist die kostengünstigste Variante im modernen Hausbau, da die einzelnen Bauteile in Massenproduktion hergestellt werden. Viele Elemente bestehen aus Stahlbeton oder Holz. Um den Trocknungsprozess zu beschleunigen und das Haus schnell bezugsfertig zu machen, verzichtet man auf Mörtel und andere Baustoffe des Massivbaus. Hinsichtlich Wärmedämmung, Schall- und Brandschutz muss man hier Einbußen in Kauf nehmen. Damit nimmt auch der Wiederverkaufswert eines solchen Hauses ab. 

Massivhaus und Architektenhaus

Das Massivhaus erlaubt zahlreiche individuelle Veränderungen. Ein Massivhaus ist sehr stabil und die wertbeständigste aller Bauarten. Es hat bereits durch seine Bauweise sehr gute Dämmeigenschaften. Wände und Dach speichern im Winter die Wärme, während sie diese im Sommer draußen halten. Die günstigen Klimaeigenschaften, bei denen die Außentemperaturen gedämpft und mit großer Zeitverzögerung nach innen gelangen, nennt man Amplitudendämpfung. Das Architektenhaus lässt die größtmögliche Individualität zu, denn hier richten sich die ausführenden Unternehmen gestalterisch ausschließlich nach den Wünschen des Bauherrn. Der muss lediglich die Vorgaben der Gemeinde einhalten. Das Architektenhaus ist zwar teurer, hat aber den höchsten Wiederverkaufswert. 

Ausbauhaus

Das Ausbauhaus bietet die finanziellen Vorzüge der Fertigbauweise, lässt aber Freiheit in der Innenraumgestaltung. Der Bauherr übernimmt den Innenausbau selbst, wodurch erhebliche Kostensenkungen möglich sind. Auch bei der Finanzierung bietet das Ausbauhaus Vorteile, denn die Eigenleistung wird dem Eigenkapital zugeschlagen (Muskelhypothek). Für die Art der Herstellerleistungen gibt es keine Vorschriften. Der Anbieter hat einen relativ großen Gestaltungsrahmen. 

KfW-Effizienzhaus 55

Die KfW hat verschiedene Förderungen zur energetischen Sanierung entwickelt. Das KfW-Effizienzhaus 55 ist der niedrigste Standard. Wer seinen Altbau entsprechend des Standards 55 saniert, erhält die KfW-55-Förderung. Generell gilt: Je niedriger der Energiebedarf des Hauses, desto höher ist die mögliche Förderung der KfW. In die Berechnung fließt neben dem jährlichen Primärenergiebedarf auch der Transmissionswärmeverlust mit ein. Die Energiesparverordnung definiert die Vergleichswerte für Neubauten. Ihre Vorgaben zur energetischen Sanierung entsprächen einem KfW-Effizienzhaus 100. Der Primärenergiebedarf eines KfW 55 Hauses entspräche nur 55 % eines vergleichbaren neuen Gebäudes. 

Bei der Bavariawohnbau nimmt der Wohnbau eine zentrale Stelle ein. Egal ob Architektenhaus, Niedrigenergiehaus oder Ausbauhaus, mit uns als Partner für den Hausbau im Nürnberger Land verwirklichen Sie Ihren Traum vom Eigenheim erfolgreich und wirtschaftlich.

Kontakt

Sie haben Interesse an Hausbau und wollen gerne mehr erfahren, ein Angebot anfordern oder persönliche Beratung?

Tel.: 0911/6500 5096